Gebratener Zander auf Krautfleckerln mit Paprikasauce

Kochdauer 20-35 Minuten
Mengenangaben für 2 Personen
Kalorien 375 kcal
Zutaten
2 Zanderfilets á 180-200g
150g gekochte Vollkornfleckerln
1 Zwiebel würfelig geschnitten
¼ Krautkopf in Würfeln geschnitten
1/16l Weißwein
Salz, Zucker, Pfeffer, Kümmel ganz
2 TL geräuchertes Paprikapulver
1 Knoblauchzehe
50 g Butter
1/8l Sojamilch
1/8l Gemüsesuppe
rezept_zander_krautfleckerl
Zubereitung

Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch anschwitzen, geräuchertes Paprikapulver mit schwitzen und mit Sojamilch und Suppe aufgießen, 10 Minuten verkochen lassen und fein mixen und mit Salz abschmecken.
Für die Krautfleckerln Zwiebel und etwas Zucker in Olivenöl anschwitzen. Das Kraut mitrösten, mit Weißwein ablöschen, Gewürze beigeben und kochen lassen, bis die Flüssigkeit weg ist. Die Fleckerln beigeben und mit frischem Pfeffer abschmecken. Den Zander salzen und zuerst auf der Hautseite knusprig anbraten, kurz umdrehen und mit den Krautfleckerln und der Sauce anrichten.

Tipp:

Geräuchertes Paprikapulver ist ein neues, geschmacklich interessantes Produkt in der Gewürzabteilung von gut sortierten Lebensmittelmärkten. Alternativ kann man natürlich auch gewöhnliches Paprikapulver verwenden.

Knusprig wird die Haut des Zanders, wenn man den Fisch zunächst mit wenig Öl und bei geringer Hitze auf der Hautseite brät. Dabei das Filet immer wieder sanft in der Pfanne plattdrücken. Wenn das Filet schon fast durch ist, Butter beigeben und den Fisch wenden. Dann noch gut eine Minute den Fisch ziehen lassen und in der Pfanne schwenken.

Statt die Sauce in den Mixer zu geben, kann man sie im Topf mit einem Pürierstab pürieren.